Wer sind die Mitglieder?

Im D/A/CH-Netzwerk für Gesundheitsförderung sind 124 Fachpersonen (Stand Dez. 2015) aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vereint. Sie stammen zum Beispiel aus den folgenden Arbeitsfeldern:

 

  • Nationale Stiftungen, Gesellschaften und Dachorganisationen, z.B. Fonds Gesundes Österreich, Gesundheitsförderung Schweiz, Radix Gesundheitsförderung, Bundesvereinigung für Prävention und Gesundheitsförderung e.V., Berufsverband Gesundheitsförderung e.V.
  • Bundes-Verwaltungsstellen in Deutschland, Österreich oder der Schweiz zu Gesundheitsförderung bzw. Public Health
  • Landesstellen für Gesundheitsförderung in den österreichischen bzw. deutschen Bundesländern; kantonale Fachstellen für Gesundheitsförderung in den Kantonen der Schweiz
  • Hochschulen für Gesundheit, Soziale Arbeit, Pflege oder Pädagogik mit Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Forschungsschwerpunkten zu Gesundheitsförderung
  • Weitere Forschungsinstitute im Feld von Public Health und Health Promotion
  • Nationale oder regionale Kompetenzzentren zu setting-, themen- oder zielgruppenspezifischer Gesundheitsförderung, beispielsweise Betriebliche Gesundheitsförderung, gesundheitsförderliche Schulen, Bewegung und Gesundheit, Frauengesundheit, Alter und Gesundheit
  • Kompetenzzentren Gesundheitsförderung bei Kranken-, Pflege- oder Sozialversicherungen
  • Private Dienstleistungsanbieterinnen und -anbieter im Feld der Gesundheitsförderung, Health Coaching usw.

Mitglied werden

Alle Personen, die sich mit Gesundheitsförderung befassen oder befassen wollen und die sich den Zielsetzungen des Netzwerks anschließen können, sind herzlich zur Teilnahme und Kooperation eingeladen.

 

Die Mitgliedschaft erfolgt durch einfache Erklärung (siehe linke Spalte, Kontakt) und ist kostenlos. Mitglieder werden periodisch per Mail über Aktualitäten zur Gesundheitsförderung im deutschsprachigen Raum orientiert sowie persönlich zu den Jahrestagungen des D/A/CH-Netzwerks für Gesundheitsförderung eingeladen.